10 Tatsachen, die jede Frau wissen sollte!

Vor einiger Zeit habe ich diese 10 Tatsachen auf der Facebook Seite von Vickie Crane Barrett gefunden. Ich fand jeden einzelnen Punkt wunderbar und teile hier meine Gedanken dazu mit dir.

  • Alle Frauen haben beim Vorbeugen Speckrollen.
  • Wenn Dir jemand sagt, dass Du schön bist, glaube es, weil es nicht gelogen ist.
  • Hin und wieder wachen wir alle mit einem Atem auf, der eine Ziege töten könnte.
  • Du hast definitiv mehr Selbstvertrauen als Du denkst. Und könntest Du Dich selbst so sehen, wie andere Dich sehen, hättest Du’s.
  • Suche keinen Mann der Dich rettet. Sei in der Lage Dich selbst zu retten.
  • Es ist völlig ok nicht jeden Teil Deines Körpers wert zuschätzen und zu lieben….doch Du solltest es.
  • Wir alle kennen eine Freundin oder Frau, bei der scheinbar alles wie am Schnürchen läuft. Diese Frau mit dem offenbar perfekten Leben…nun, vielleicht bist Du genau das für jemand anderen.

Alle Frauen haben beim Vorbeugen Speckrollen.

Als ich 16 Jahre alt war, war ich den ganzen Tag damit beschäftigt meine Kalorien zu zählen und rannte mindestens viermal die Woche ins Fitnessstudio. Ich wog 55 kg bei 174 cm und hatte immer das Gefühl nicht hübsch zu sein, weil ich diesen Bauchspeck (wenn man bei meinem damaligen Gewicht von Speck überhaupt reden darf) verfluchte. Ich brachte jeden Tag eine Unmenge an Energie auf, um meinen Fehler zu beseitigen.

Warum bekämpfen wir Frauen, die natürlichsten Ding an uns.

Ganz egal, ob es
der Speck am Bauch,
die Härchen auf der Oberlippe,
die Cellulite am Po,
oder die ersten grauen Haare sind.

Jede von uns hat diesen „Makel“. Es ist ganz normal und dennoch empfinden wir unseren Bauch, unsere Haare oder unsere Haut als Makel?

Warum sehen wir uns selbst als Fehler oder als jemand mit einem Mangel. Warum sehen wir unseren Bauch als Makel? Müsste er doch dann von der Norm abweichen? Doch die Norm ist doch genau das.
Wir alle haben unsere Speckrollen, wenn wir uns nach vorne beugen.

Können wir nicht alle gemeinsam jetzt und heute damit beginnen, uns wunderschön zu sehen, perfekt und vollkommen.

Denn Fehler, also eine fehlerhafte Beschaffenheit von etwas, lassen etwas (also uns) als unvollkommen erscheinen und setzen den Wert herab.

Jedes Mal, wenn wir in den Spiegel sehen, um unsere Fehler zu beobachten, geben wir uns selbst einen geringeren Wert und dabei sind wir alle Unikate. Einmalig, einzigartig und dadurch unglaublich wertvoll.

Ich möchte Dich heute dazu aufrufen, Dich im Spiegel zu betrachten und Dich als vollständige Persönlichkeit zu betrachten und nicht auf deine Fehler. Lenke den Blick auf das Ganze, Dich deine Person, betrachte all die vielen Facetten deiner ganzen Schönheit.

Du bist faszinierend schön.

Wenn Dir jemand sagt, dass Du schön bist, glaube es, weil es nicht gelogen ist.

Was ist eigentlich los mit uns? Den lieben langen Tag tun wir hunderte Dinge, um uns schön zu fühlen. Wir ziehen uns schöne Kleidung an, frisieren uns die Haare, legen uns Mascara auf und vielleicht auch noch ein bissel mehr Make-up. Den Rest vom Tag versuchen wir, es der ganzen Welt recht zu machen.

Der Familie.
Den Freunden.
Dem Arbeitgeber.
Den Kunden.

Und dann, wir sind endlich am Ziel!

Jemand sagt was Nettes,
was Liebes,
was Herzliches zu uns.

„Du siehst heute wieder gut aus!“
„Ich mag deine Tasche.“
„Die Bluse steht dir gut!“
„Deine Haare sind heute besonders schön.“
„Du bist eine wunderbare Person“

Und was machen wir?
Wir verschränken die Arme, ziehen den Hals ein und legen den Kopf zur Seite und sagen mit piepsiger Stimme:
„Ach, ne!“

Ehrlich jetzt? Du bekommst das gesagt, was Du dir wünschst, und deine Antwort ist „NEIN!“

Ist das nicht verrückt?
Sind wir nicht verrückt?
Ist das nicht totaler Bullshit?

In Zukunft versprichst Du mir:
Wenn dir jemand ein Kompliment macht, dann machst Du Dich groß, lächelst und sagst: „Vielen Danke 😊“.

Basta!

Hin und wieder wachen wir alle mit einem Atem auf, der eine Ziege töten könnte.

Das bringt mich so zum Lachen. Dich auch? Und dazu ist auch nicht mehr zu sagen, außer „Ja, das stimmt!“

Für jede Frau, die unglücklich über ihre Schwangerschaftsstreifen ist, gibt es eine Frau, die sich wünschte, sie hätte welche.

Oh ja, so ist es. Mach dir bewusst, dass deine Schwangerschaftstreifen, egal ob sie am Po oder am Bauch sind, durch ein Wunder der Natur geschaffen worden sind. Ein Wunder, dass Dich jeden Tag glücklich macht. Dich bedingungslos liebt und immer, wirklich immer mit dir verbunden ist.

Da erinnere ich mich an eine Teilnehmerin an meinem Styling Workshop: Pimp your Kleiderschrank.
Lena (Name wurde von der Redaktion geändert 😊 ) ist Mama von einem bezaubernden Jungen, hatte mich gebucht, weil sie endlich ihren Mädchenkleiderschrank in einen „Ich bin erwachsen und ich habe was zu sagen“ Kleiderschrank verwandeln wollte.
Lena stand in ihrem Schlafzimmer schlüpfte in ihr Lieblings-Strickkleid (ja, dem Kleid sah man schon aus größerer Entfernung an: Das ist ein Lieblingskleidungsstück) und ich dachte mir an der Stelle: „Wow, was hat die Frau tolle Beine“ und was sagt Lena zu mir: „Ich hasse meinen Bauch.“
Ich: „Ich liebe deine Beine!“
Lena: „Ehrlich?“
Ich: „Ja,genau! Ehrlich!“

Und weißt Du was, diese tollen Beine kannst Du immer und überall in deinen Kleidern zeigen. Dein Bauch ist verpackt und nur Du und dein Partner sehen ihn und ihr wisst beide ganz genau, warum dein Bauch so aussieht, wie er aussieht. Denn du hast das größte Glück für euch beide darin liebevoll 9 Monate getragen und jetzt wirst du jeden Tag dafür belohnt.

Sei dankbar für deinen Körper und gehe liebevoll mit ihm um. Nicht nur körperlich mit Bewegung und gesunder Ernährung, sondern auch mit deinen Gedanken.

Du hast definitiv mehr Selbstvertrauen als Du denkst. Und könntest Du Dich selbst so sehen, wie andere Dich sehen, hättest Du’s.

So viele Frauen haben Selbstzweifel. Wir geben uns unseren Ängsten hin und verstecken uns in unserer Komfortzone (in unserer vertrauten Umgebung). Wir geben unseren Ängsten Raum sich zu entfalten. Bis wir uns im Spiegel betrachten und uns selbst anfeinden oder gar heulen.

Ich bin kein Freund von der Vergangenheit, denn sie ist vorbei und kann nicht mehr geändert werden. Doch was sie kann: Sie zeigt dir, wie wundervoll und wertvoll Du bist.

In der Vergangenheit hast Du schon so viele Dinge gemeistert, dabei denke an all die Krisen, Rückschläge und Enttäuschungen.
Du hast sie überwunden und bist am Ende immer stärker herausgegangen. Mach dir wieder bewusst, welche Rückschläge Du hattest und was Du daraus gemacht hast. Ich bin der festen Überzeugung: Da sind mehr Stärken als Du denkst.

Und deine Angst?
Der lachst Du ins Gesicht. Sie will Dich beschützen, doch vor wem oder was?
Natürlich gibt es Situationen in denen Angst berechtigt und notwendig ist.
Doch es gibt unzählige Situationen, da ist es ein reines Gedankenkonstrukt.

Zum Beispiel die Angst vor einem Vortrag oder einem Gespräch.
Was soll dir passieren, springt ein Säbelzahntiger aus dem Gebüsch? Bestimmt nicht. Die Welt dreht sich danach weiter und Du wirst danach genau so lebendig sein wie jetzt.

Schau nochmal genau hin, Du warst und bist stärker als Du denkst.

Du hast so viel gemeistert und so viel geschafft. Sei stolz darauf und nimm es als Kraftquelle für die nächste Herausforderung, die dir geboten wird.

Du schaffst das!

Suche keinen Mann der Dich rettet. Sei in der Lage Dich selbst zu retten.

Schon als kleines Mädchen lernen wir in Märchen und Filmen, dass wenn wir lang genug warten, auch wenn es 100 Jahre Schlaf sind, irgendwann der Traumprinz vorbeikommt und uns rettet.
Ganz ehrlich, Du kannst Dich selbst retten.
Du bist jetzt erwachsen und darfst endlich die Verantwortung für dein Leben selbst in die Hand nehmen und dabei meine ich nicht nur deine Taten, sondern auch deine Gefühle.
Wir sind keine 5 Jahre mehr alt und so brauchen wir auch nicht mehr emotional abhängig von anderen zu sein.

Natürlich ist es schön, einen Mann an der Seite zu haben, der Dich stärkt, der mit dir ein wunderschönes Leben aufbaut. Doch um glücklich zu sein, brauchst Du keinen Mann an deiner Seite, der Dich rettet. Du brauchst höchstens einen Mann, der Dich liebt, doch retten, kannst Du Dich alleine.

Übernimm Verantwortung für dein Handeln und wenn Du das geschafft hast, dann übernimm Verantwortung für deine Gefühle. Es sind nämlich deine und darum kannst Du sie auch steuern.

Es ist völlig ok nicht jeden Teil Deines Körpers wertzuschätzen und zu lieben….doch Du solltest es.

Und da sind wir wieder, bei der eigenen Wertschätzung.
Wie um alles in der Welt sollen uns andere Menschen wertschätzen, wenn wir noch nicht mal in der Lage sind, uns selbst wertzuschätzen.
Wie um alles in der Welt soll uns jemand anderes lieben, wenn wir uns selbst nicht als liebenswert empfinden?

Mach es dir zur Aufgabe, dir jeden Tag was Liebes über deinen Körper zu sagen.
Meine tägliche Liebeserklärung an meinen Körper mache ich, wenn ich mich eincreme. Morgens und abends, wenn ich mir nach der Gesichtsreinigung die Feuchtigkeitspflege auftrage oder mich nach dem Duschen mit Bodylotion verwöhne.
Nutze diese Zeit, um deinem Körper ganz bewusst „Danke“ zu sagen.
Danke, für alles was er für Dich leistet.

Dankbarkeit gibt viel Energie und wird dir gut tun.

Wir alle kennen eine Freundin oder Frau, bei der scheinbar alles wie am Schnürchen läuft. Diese Frau mit dem offenbar perfekten Leben…nun, vielleicht bist Du genau das für jemand anderen.

Viel zu oft zweifeln wir an unserem Leben. An unseren Beziehungen und an unserem Aussehen. Sind kritisch mit uns selbst und vergleichen uns mit anderen Frauen.

Eins solltest Du dabei beachten. Wir vergleichen immer unsere Schwächen mit den Stärken der anderen und dabei können wir immer nur eins.
Wir verlieren.

Wenn Du Dich das nächste Mal mit jemanden vergleichst, dann bitte nur mit dir selbst.
Also mit deinem vergangen Ich.
Bist Du jetzt stärker,
smarter,
herzlicher, als vorher?

Ich denke, die Antwort ist sicher „Ja!“

Eins passiert immer im Leben.
Wir werden stärker, wir wachsen und wir lernen aus jeder Situation.
Und egal was Du jetzt denkst, es gibt immer eine Frau da draußen, die gerne mit dir tauschen will.

Also schau in den Spiegel und sieh deine Stärke!
Deine Kraft!
Deine Energie.
Deine Liebe.

Du solltest eine Priorität sein. Keine Option, keine letzte Zuflucht und kein offenes Hintertürchen.

Wir leben in Beziehungen. Mit unserem Mann oder Freundin. Mit unseren Freundinnen und Arbeitskolleginnen. Wenn wir jung sind, halten wir an den Beziehungen fest und lassen viele Situationen über uns ergehen.
Das Gute an der heutigen Zeit ist: Wir haben alle Optionen, egal ob es
unsere Beziehungen sind,
unser Job,
unser Hobby,
unser Umfeld.

Du hast die Wahl, darum schau, welche Menschen dir gut tun und welche Menschen  Du in Liebe ziehen lassen solltest.

DU BIST EINE FRAU. Das allein macht Dich unglaublich bemerkenswert.

Punkt!


Hier geht´s zum Online Kurs

Stärke deine Stärken

Deine Einladung zur Facebook Gruppe

In der Gruppe „Make-up & Styling & Mindset“ unterstützen sich wunderbare Frauen, um ihr Selbstbewusstsein zu stärken und sich unglaublich gut in ihrem Körper zu fühlen.
Nimm Teil an dieser faszinierend schönen Energie.
Make up you Mind!

Ein Kommentar zu “10 Tatsachen, die jede Frau wissen sollte!”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.